Sie sind hier: Angebote / Gemeinschaften und Ehrenamt / Jugendrotkreuz (JRK) / Kreiswettbewerbe / Kreiswettbewerb 2016 in Nordhausen/Ost

Online-Spende

Ansprechpartner:

Herr

Matthias Helbing

Jugendrotkreuz - Kreisleiter

helbing.m@t-online.de

oder in der Kreisgeschäftsstelle

Frau

Simone Baetz

Hauptamtliche Mitarbeiterin

Aktive Dienste

Tel.: 03631 / 4753- 11

simone.baetz@drk-nordhausen.de

 Hallesche Straße 42
99734 Nordhausen

Nordhausen Ost 2016

Der Tag begann früh für die Organisatoren des Kreiswettbewerbes.Um halb sieben ging es los mit dem besorgen der Frühstücksbrötchen und der Übergabe des Schulgebäudes, welches uns freundlicher Weise von der Grund- und Regelschule am Förstemannweg zur Verfügung gestellt wurde.

Kurz darauf traf unsere RND-Gruppe unter der Leitung von Frau Gudrun Meyer-Osterland ein, denn das Schminken von insgesamt 16 Mimen dauert seine Zeit.

Ab 08:00 Uhr trudelten dann auch die einzelnen Gruppen langsam ein. Insgesamt 11 Kinder- und Jugendgruppen starteten bei unserer Leistungsüberprüfung.

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es ab 09:15 Uhr auf den Parcours. 12 Stationen waren zu absolvieren. Neben 6 Erste Hilfe Stationen mussten auch Wildtiere gefunden, ein Sanikasten (Bambini und Stufe I) bzw. ein Notfallgepäck (Stufe II und III) gepackt, Fragen zur Ersten Hilfe und über das Sichere Beteiligen am Staßenverkehr beantwortet sowie jeweils eine Station mit Geschicklichkeitsaufgaben und Sportaufgaben absolviert werden.

Erste Hilfe Technisch hatte das Aufgabenspektum vieles zu bieten. Unter anderem eine stark blutende Oberschenkelwunde in Folge eines Kettensägenunfalls, ein Drogenintox (Stufe II und III) bzw. eine Vergiftung mit Reinigungsmittel (Bambini und Stufe I), ein Sturz aus großer Höhe mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung und anschließender Bewusstlosigkeit und ein Fahrradunfall mit Schürf- und Platzwunden, bei dem die Teilnehmer nur mit Kompressen und Dreiecktüchern verarzten mussten.

Die zu absolvierende Strecke betrug ca. 4 km im Rundkurs. Ca. 3,5 Stunden waren die einzelnen Gruppen unterwegs, um alle Stationen abzuarbeiten.

Die Mittagszeit wurde zum Erfahrungsaustausch am Mittagstisch genutzt. „Wie lief es bei euch?“ war wahrscheinlich die am Häufigsten gestellte Frage. Hier der Dank an das Pflegeheim Nordhausen Nord, welche uns mit lecker Nudeln und Tomatensoße versorgt hat.

Um halb zwei war es dann soweit. Das Rechenbüro hat die Punktzahlen zusammen gezogen. Bei den Bambinis gewann die Bergwacht, in Stufe I der Gastgeber Regelschule am Förstemannweg, in der Stufe II gelang dem Herder-Gymnasium der erste Platz und in der Stufe III wieder die Bergwacht Südharz.

Allen Gewinnern und platzierten die besten Glückwünsche und weiterhin gutes Gelingen.

Danken möchte die Kreisleitung auch Kirstin Beger, welche unserer Einladung folgte und sich selbst ein Bild von unserem Kreiswettbewerb bilden konnte.


gez. Kirstin Webel, stellv. Kreisleiterin Nordhausen