Sie sind hier: Angebote / Familie und Jugend / Kindertageseinrichtungen

Online-Spende

Kindertageseinrichtungen

Banner Kindertageseinrichtungen
Foto: S. Rosenberg
Foto: S. Rosenberg

In Kindertageseinrichtungen werden Kinder für einen Teil des Tages oder ganztags regelmäßig betreut. Es gibt sie als selbständige Einrichtungen, aber auch in den vielfältigsten Zusammenstellungen. In jüngster Zeit sind auch Kinderhäuser entstanden.

Die Angebote unseres Kreisverbandes

Die Kindertageseinrichtungen des DRK stehen unterschiedslos allen Kindern offen, und zwar

  • Krippen und Krabbelstuben für Kinder im Alter zwischen zwei Monaten und drei Jahren
  • Kindergärten für Kinder im Alter zwischen drei Jahren bis zum Schuleintritt
  • Horte für Kinder von der 1. bis zur 4. Klasse

Unsere Einrichtungen:

  • Kindertagesstätte "Sonnenschein" in 99734 Nordhausen / Bielen
  • Kindertagesstätte "Kinderspielkiste" in 99759 Niedergebra
  • Kindertagesstätte "Märchenland" in 99735 Wolkramshausen

DRK Kindergärten starten Probelauf mit einer Kita-Informations-App

Gerade in Zeiten wie diesen, in denen nicht alle Familien am Alltagsgeschehen der Kindergärten teilnehmen können, sind neue Wege wichtig und erstrebenswert. Die Digitalisierung muss auch ein Bestandteil einer Kita sein. Die Kinder, die heute die Kindergärten besuchen, müssen später mit den Medien vertraut sein. Dazu gehört der Umgang sowohl mit den einzelnen Medienformen als auch mit den entsprechenden Inhalten. Aktuell fokussiert sich der Bereich der Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindergartenkindern immer intensiver mit dem Umgang von digitalen Medien.

Schon vor Corona war es ein Thema zwischen den DRK Kindergärten, eine Kita-App anzuschaffen und einzuführen. Diese soll ein erster Schritt in einen Digitalisierungsprozess sein, um die Eltern nachhaltiger und schneller über neue Regelungen und Gegebenheiten zu informieren. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit haben so die Eltern die Chance Informationen der Kita dann zu konsumieren, wenn es ihre Zeit zulässt. Nun konnte durch die Zusammenarbeit mit dem DRK Landesverband Thüringen e.V. dies realisiert werden.

Die drei Kindergärten im DRK Kreisverband Nordhausen e.V. haben seit dem 15.01.2021 ihre Einrichtungen mit der DRK-Kita-App ausgestattet. Über diese App können die Einrichtungen mit den Eltern leicht kommunizieren und Informationen aus der Kita veröffentlichen. Dazu hat jede Familie einen personalisierten Zugang bekommen. Die App wird für einen Probezeitraum von 5 Monaten vom DRK Landesverband Thüringen finanziell gefördert. Eine weiterführende Finanzierung wird seitens des DRK Kreisverbandes Nordhausen angestrebt. Gespräche mit den zuständigen Kommunen laufen bereits oder werden noch durchgeführt. Der DRK Kreisverband Nordhausen und alle drei Kindergärten hoffen sehr, dass die Kommunen die Finanzierung dieser App unterstützen und so ein dauerhaftes Angebot für die Familien entsteht, dass es so noch nicht im Landkreis gibt.

Ein besonderer Dank geht an die Fachberatungen der DRK Kindertagesstätten, Frau Exel und Frau Fichtner, welche diese Phase maßgeblich vorangebracht haben.

Markus Klaan